Tel.: (08191) 39170
... und wer verwöhnt Sie im Urlaub?
Georgien
Flugreise

Höhepunkte Georgiens

Ein Land voller Gastfreundschaft - Gigantische Berge und geheimnisvolle Höhlen - 3 UNESCO Weltkulturerben

Eines der schönsten Länder und doch weitgehend unbekannt, das ist Georgien. Das Land steht für Natur pur zwischen Hochgebirge und Schwarzem Meer, für jahrhundertealte Geschichte, eine pulsierende Hauptstadt und ursprüngliche Dörfer. Freuen Sie sich auf 8 Tage Abwechslung vor der wunderschönen Kulisse des großen Kaukasus. Auf dieser Reise sehen Sie mit der Hauptstadt Tiflis, UNESCO Weltkulturerbstätten in Mzacheta und Kutaisi sowie den atemberaubenden Blick auf den Kasbek von der Gergetier Dreifaltigkeitskirche, die Höhepunkte Georgiens. Den Abschluss dieser Reise bildet das Schwarze Meer. Lassen Sie sich von der Schönheit des Landes verzaubern.

1. Tag:

Anreise Tiflis- Bustransfer zum Flughafen München und Flug nach Tiflis. Bei der Ankunft werden wir bereits von unserer Reiseleitung herzlich empfangen. Übernachtung in Tiflis.

2. Tag:

Wir beginnen den Tag mit einer Führung durch die Alt- und Neustadt mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. In den engen Gassen sehen wir feingeschnitzte Holzbalkone und Häuser im Jugendstil. Tiflis ist auch bekannt für seine Schwefelbäder. Über der Altstadt thront die Festung Narikala, die ebenfalls zum Besichtigungsprogramm gehört. Freuen Sie sich auf einen herrlichen Blick auf die Altstadt und den Fluss Mtkwari. Den Abend lassen wir in einem georgischen Restaurant ausklingen. Übernachtung in Tiflis.

3. Tag:

Heute geht es in den Norden. Nach dem Frühstück fahren wir in die alte Hauptstadt des georgischen Königreichs, nach Mzcheta. Hier sehen wir ein Ensemble, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört: die Swetizchowelo Kathedrale sowie die Dschwari- Kirche aus dem 6. Jahrh. – Über die georgische Heerstraße erreichen wir später die Ananurifestung, die malerisch auf einer Anhöhe liegt und den Jinvoli- Stausee überblickt. Weiter geht es über den 2380m hohen Kreuzpass in den Kasbegi. Dort steigen wir in Geländewägen um, mit denen wir eine der höchstgelegenen Kirchen in Georgien erreichen. Die Dreifaltigkeitskirche Gergeti bietet einen umwerfenden Blick auf die umgebenden Bergketten. Wenn das Wetter mitspielt können Sie bis zum zweitgrößten Gipfel Georgiens blicken- den Kasbek mit 5049m Höhe. Anschließend fahren wir in die Dorali- Schucht, wo wir das gleichnamige Kloster- ebenfalls eine Augenweide- besuchen. Wir befinden uns nun am nördlichsten Punkt unserer Reise, nur wenige Kilometer entfernt von der georgischen Grenze zu Russland. Übernachtung in Gudauri.

4. Tag:

Entlang der altern Seidenstraße kommen wir heute in die Kartli- Region. Hier erwartet uns ein besonderes Highlight der Reise. Wir besuchen ein Familienweingut, wo der Winzer seit vielen Jahren alte heimische Traubensorten wieder anbaut und sogar Bio- Weine produziert. Nach der leckeren Weinprobe fahren wir zur Höhlenstadt Uplisziche und von dort nach Gori, der Geburtsstadt Stalins. Weiter geht es in die Region Meschti zu unserem Übernachtungssort Achalziche.

5. Tag:

Heute steht der Besuch der Höhlenstadt Wardsia, die aus über 3000 Höhlenwohnungen bestand, auf unserem Programm. Errichtet wurden sie im 12. Jahrhundert im sogenannten „Goldenen Zeitalter Georgiens“. Künstlerisch ausgestaltete Höhlen mit bezaubernden Fresken werden uns begegnen. Nachdem wir später die Chertwisi- Festung besucht haben erwartet uns ein traditionelles Mittagessen bei einer georgischen Familie. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Achalziche.

6. Tag:

Das erste Ziel des heutigen Tages ist Kutaisi, die zweitgrößte Stadt des Landes. Später besuchen wir das Kloster und die Akademie von Gelati aus dem 12. Jahrhundert (UNESCO Weltkulturerbe). Der Komplex gilt als architektonisches Meisterwerk des mittelalterlichen Georgiens. Fahrt zu unserem Übernachtungsort Zkaltubbo.

7. Tag:

Gegen Mittag erreichen wir die Stadt Batumi, an der Schwarzmeerküste. Sie ist eine moderne, grüne Stadt mit einer langen Strandpromenade. Die Altstadt wie auch die Neustadt schmücken sich mit architektonischen Besonderheiten und Skulpturen. Nach einem Orientierungsspaziergang haben wir noch Zeit zu einem Strandspaziergang oder dem Besuch des Botanischen Gartens. Dort können wir mehr als 5000 Pflanzenarten aus der ganzen Welt bestaunen. Bei einem Abendessen in einem georgischen Restaurant lassen wir die Reise ausklingen. Übernachtung in Batumi.

8. Tag:

Eine traumhafte Reise geht leider zu Ende. Mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck treten wir die Heimreise an. Transfer zum Flughafen Batumi und Rückflug nach München.

Leistungen
  • Linienflug mit Turkisch Airline oder einer anderen IATA Fluggesellschaft
  • München- Istanbul- Tiflis
  • Batumi- Istanbul- München
  • Bustransfer Landsberg- Flughafen München und zurück
  • Rundreise in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • Alle Eintritte und Führungen
  • Permanente Reiseleitung
  • 7 x Übernachtungen in guten ****Hotels, alle Zimmer mit Bad/WC

- 2 x in Tiflis
- 1 x in Gudauri
- 2 x in Achalziche
- 1 x in Zkaltubo
- 1 x in Batumi

Termine & Preise
04. Aug. - 11. Aug. 2019
DZ€ 1.615,-
EZ-Zuschlag€ 220,-
Wichtige Hinweise

Gültiger Reisepass erforderlich
Mindestteilnehmer: 20 Personen
Anmeldeschluss: 20.05.2019
Die Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen muss bis 20.05.19 erreicht sein.
Spätere Buchungen auf Anfrage

© 2019 Eisele Tours
created by vistabus.de
ReisebedingungenDatenschutzImpressum